Sozialympia-Wer,Wie,Was ist denn das?


Sozialympia wurde im Jahr 2014 ins Leben gerufen und findet  immer am 1. Freitag der Sommerferien, auf dem Sportplatz in der Lobeckstraße in Berlin Kreuzberg, statt.

 

Das Sportfest der besonderen Art wird durch einen Zusammenschluss von Trägern der Psychosozialen Versorgung, in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, organisiert und lebt von der Zusammenarbeit und dem Engagement seiner Unterstützer. Inzwischen ist “Sozialympia” im Bezirk fest verankert und setzt ein Zeichen für Inklusion und stellt sich klar Ausgrenzung und Stigmatisierung entgegen. Unter dem Motto „mittendrin“ gibt der Bezirk Menschen, die an einer seelischen Behinderung erkrankt oder in der Krise sind, ein Stück Normalität und Lebensfreude zurück. Neben bekannten Sportarten wie einem Fußball-Turnier, das auch die Idee des Fair-Plays verkörpern soll, finden wir auch ungewöhnliche Aktivitäten wie den Sinne-Parcours, das Riesen-Yenga oder einen Kletterturm. Groß und Klein, Jung und Alt können sich an diesem Tag ausprobieren, sich beteiligen und ordentlich austoben. Unterstützt wird Sozialympia von den fünf Träger des Versorgungssystems – Lebenswelten, Impulse, Unionhilfswerk, Diakonisches Werk, USE, Vita sowie Aktion Mensch und dem Bezirksamt Friedrichshain- Kreuzberg.

 



Kontakt

Sozialympia- Orga

EMail: Sozialympia@posteo.de

 

Sportfest

                              21.06.2019

                          Freitag 10- 15 Uhr

 

                 Sportgelände Lobeckstraße

                     10969 Berlin Kreuzberg